Über uns

Gegründet wurde die Initiative "Ankommen in Thedinghausen" im November 2014. Menschen aus der Samtgemeinde Thedinghausen wollten sich für Flüchtlinge engagieren und ihnen - nach meist traumatischen Erlebnissen auf der Flucht (und vorher) - das Ankommen in unseren Orten erleichtern.

Nach zwei Jahren intensivster Erst-Begleitung (Behördengänge, Arztbesuche, erste Sprachunterstützung, Hilfe beim Einrichten von Konten, bei der Suche nach Beratung in Asylfragen, nach Wohnraum, nach Arbeitsmöglichkeiten …) geht es nun zunehmend um den langwierigen Prozess der Integration.

Ein wichtiger Baustein dabei ist die interkulturelle Begegnung im Haus auf der Wurth. Wir freuen uns sehr, dass seit August 2017 Judith Lübke als Koordinatorin eine halbe Projektstelle für diese wichtige Arbeit ausfüllt!


Klicken Sie sich durch das linke Untermenü, um mehr über uns zu erfahren!


Wenn Sie uns unterstützen und unsere Rundmail bekommen wollen, tragen Sie sich in die Unterstützerliste ein (die Kontaktdaten werden im internen Bereich veröffentlicht und stehen allen auf der Liste – und nur ihnen – zur Verfügung) ...

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.